„Einzelyoga“: Yoga für Einzelpersonen

 

Diese ganz traditionelle Form des Yoga bedeutet, dass ich individuelle Übungsabläufe für meinen Einzelschüler erstelle. Die Inhalte werden gemeinsam zuvor besprochen. Oftmals kommen Menschen mit besonderen Anliegen zum Einzelyoga. (Verbesserung einer körperlichen Einschränkung, Unruhe, Intensivierung des Übens etc.). Ein Austausch über die Bedürfnisse und Ziele ist sehr wichtig im Vorgespräch.

Mein Einzelyoga-Angebot gestalte ich immer so, dass wir ein Erstgespräch zum gegenseitigen Kennenlernen führen (Dauer: ca. 30 Minuten):

  • Was will der Yogaschüler erreichen?
  • Welche Einschränkungen müssen berücksichtigt werden?
  • etc.

 

Wir stimmen dann einen Folgetermin ab, zu dem ich passende Übungen in einem Handout zusammengestellt haben werde, die wir gemeinsam und vor allem praktisch auf der Matte ausprobieren. Dauer des zweiten Termins: 60 oder 90 Minuten.

Und dann ist es am Yogaschüler, regelmäßig zu Hause zu üben! Folgetermine sind natürlich möglich, insbesondere dann, wenn der Yogaschüler sich weiter entwickeln möchte oder Varianten ausprobieren will.

Und was kostet das?

Hier geht es zu meiner